1PLSD Kaufen

This is a free website created with hPage.com.


Informationen zur Legalität:

Heutzutage sind nahe Analoge von bereits verbotenen Substanzen, wie zum Beispiel 1PLSD eines ist, bereits automatisch gesetzlich ebenfalls verboten. Dies gilt vor allem in Ländern wie Australien oder den USA. Dort fällt 1PLSD nämlich auf Grund seiner enormen Ähnlichkeit zu LSD auch unter das dort jeweils gültige Betäubungsmittelgesetz. In Deutschland zum Beispiel unterliegt 1PLSD bereits seit dem 17. Juli 2019 dem hierzulande gültigen Betäubungsmittelgesetz und ist deswegen hier auch illegal. Davor war es rund vier Jahre lang ein absolut legales Aufputschmittel, das man ganz schnell und unkompliziert in diversen Onlineshops für wenig Geld erwerben konnte. In Österreich ist 1PLSD momentan noch halbwegs legal zu erwerben, doch sogar in der Schweiz ist der Erwerb bereits seit längerem illegal. Mehr zu dem Thema gibt es hier: 1PLSD Kaufen.


Wissenswertes über die Dosierung:

1PLSD dosiert man im Prinzip ganz ähnlich wie herkömmliches LSD. Einen eher leichten Trip erreicht man zum Beispiel mit rund 50 µg bis hin zu maximal 100µg. Ein mittlerer Trip wird mit etwa 100µg bis ca. 200µg hervorgerufen. Starke Trips bekommt man mit einer Dosierung ab 200µg. Da diese aber noch relativ neu am Markt ist, ist bislang auch noch nicht sonderlich viel über die regelmäßige Einnahme von sehr hohen Dosen bekannt. Eventuell können beim Konsum von 1PLSD sogar stärkere Nebenwirkungen als bei hohen Dosen von herkömmlichen LSD auftreten.


Interessante Fakten über die Wirkung:

Im Großen und Ganzen ist die Wirkung von 1PLSD kaum bzw. sogar gar nicht von der Wirkung herkömmlichen LSDs zu unterscheiden. Je nach Person, Dosierung und Setting kann es bei beiden Produkten gleichermaßen unter Umständen zu Halluzinationen, großer Euphorie, Angstzuständen, tieferen Gedankengängen und einer veränderten und viel intensiveren Wahrnehmung der Umwelt kommen. Dies ist vorallem bei häufiger Nutzung der Fall.




This is a free website created with hPage.com.